Die Landbank bei uns

10 Der Ölpreis ist derzeit so hoch wie seit über vier Jahren nicht mehr. Das wirkt sich auf alle Produkte aus, die unmittelbar mit dem schwarzen Gold in Verbindung stehen, wie Kraft- stoff oder Heizöl. Dabei spielen viele Faktoren eine Rolle, die erst, wenn sie ineinandergreifen, den Ölpreis steigen oder fallen lassen. Doch selbst inner- halb Deutschlands gibt es ein Preis- gefälle von Süden nach Norden. Das liegt hauptsächlich an den steigenden Transportkosten, die Richtung Süden immer höher werden. Weltpolitik Nur etwa zwei Prozent des gesamten deutschen Rohölbedarfs werden aus heimischem Boden gewonnen. Der Großteil wird importiert. Dabei setzte Deutschland allerdings nie auf einen großen Importeur, sondern baute sich ein Netz aus zahlreichen Zuliefe- rern auf. Die Größten sind Russland, Norwegen und Großbritannien, aber auch Italien, Estland und Venezuela sind unter den Top 20 vertreten. Das derzeitige weltpolitische Kräftemessen wirkt sich ebenfalls auf den Ölpreis aus. Aufgrund des Versorgungsnetzes hält sich der durchschnittliche Preisan- stieg jedoch in Grenzen. Raiffeisen Ware Den Ölpreis kann niemand vorhersagen Naturkatastrophen Anfang Oktober 2018 fegte der Hurrikan „Michael“ über den Golf von Mexiko. Zahlreiche bemannte Ölplattformen vor der Küste Floridas lagen im Durchzugsgebiet des Sturms und mussten evakuiert werden. Auch wenn alle Plattformen über zahlreiche Sicherheitsmaßnahmen verfügen und nach dem Sturm ihre Arbeit wieder aufnehmen konnten, entstand ein Produktionsausfall von mehreren Millionen Barrel Öl. Darüber hinaus entstand durch die übermäßige Trockenheit in diesem Sommer in Deutschland ein Ver- sorgungsengpass. Auf dem Rhein ist der Wasserstand so niedrig wie seit Langem nicht mehr, Transportschiffe können kaum passieren und werden teilweise nur mit der Hälfte des üb- lichen Gewichts beladen. Durch dieses verringerte Angebot stieg der Preis in den vergangenen Monaten teilweise rapide. Preise daher tagesaktuell Gerade weil die Preise für Heizöl und Kraftstoff ständigen Schwankungen unterliegen, passt das Team der Raiffei- sen Ware ihre Preise tagesaktuell an. Bei Fragen hierzu können Sie sich jederzeit an unsere Mitarbeiter wenden, wir geben gerne Auskunft! Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 08:00 bis 12:00 Uhr und von 13:00 bis 16:30 Uhr. Telefon: 09254 953303 E-Mail: gefrees@raiffeisenware-ff.de

RkJQdWJsaXNoZXIy Mjg1NzA=